HINTER DEN KULISSEN

SWISS COQ AU VIN

3/7/2017

von

 

 

Leider ist es Fakt: Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, in der Konsum ganz oben steht. Gerade deshalb finde ich es um so wichtiger, sich Gedanken zu machen was man da genau vor sich auf dem Teller hat und vor allem wo es herkommt.  
Zusammen mit Sebastian Rösch habe ich mich auf den Weg in die Schweizer Berge genauer gesagt nach Malans in den Kanton Graubünden gemacht. Dort lebt Familie Clavadetscher, die mit der Teilnahme am "Bruderhahn" Programm einen besonders tollen und wichtigen Beitrag zum Thema artgerechte Haltung und Bio-Landwirtschaft leistet. Im "Bruderhahn"-Programm werden neben den Hennen auch die Hähne artgerecht aufgezogen. Und nicht nur Hähne leben dort. Auch Kühe, Pferde und Gänse machen den Hof der Familie zu einer kleinen Idylle im Schweizer Rheintal.

 

Sebastian Rösch zaubert im Restaurant Mesa in Zürich eine Abwandlung des Klassikers "Coq au vin" - mit Schweizer Hähnen, auf Schweizer Art. 


Weitere Infos zum "Bruderhahn"-Programm  findet ihr unter www.gallina.bio oder www.malanser.ch

 

 

 

 

 

Please reload

KATEGORIEN

Please reload

FEEDBACK?

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload